CV Ursula Groser

 

*74             Ausbildung zur Grafikdesignerin 

                  Mehrjährige Tätigkeit als Grafikdesignerin

97-03         Studium am Mozarteum Salzburg, Bildnerische Erziehung, Klasse Bildhauerei

                  Studium an der Universität Salzburg, Philosophie und Psychologie

 

 

EINZELAUSSTELLUNGEN

 

2020 “order from noise” openspace.innsbruck

2015 „achromatic dialogue” mit Elisabeht Schutting, Galerie Eboran

2013 „Gefüge“, RLB Atelier, Lienz

2011 „LOOP“ Galerie im Andechshof, Innsbruck

2009 „geht nicht”, StadtgalerieSchwaz

2008 „übertritt”, Galerie Widmer+Theodoridis contemporary, Zürich

2006 „sequencing“, Remise Galerie Allerart, Bludenz

2005 „in reih und glied“, Stadtturmgalerie, Innsbruck

 

 

 

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

 

19 MUSAO, Museum auf Abwegen Ottakring, Wien

19 Room 105, Widmertheodoridis, Eschlikon

18 animiert,  NEUE GALERIE, Innsbruck

17 Multiscreen, openspace.innsbruck

        “re:act – Kunst als gesellschaftskritisches Medium” im openspace.innsbruck

16 MUSAO, Museum auf Abwegen Ottakring, Wien

15 Traklhaus, Salzburg

        Maerz, Linz 

        International Portrait Gallery Tuzla, 16 INTERBIFEP  

14 Vogelsbergeriana, Galerie der Stadt Schwaz

        MUSAO, Museum auf Abwegen Ottakring, Wien

        anima.ls, Künstlerhaus Büchsenhausen Innsbruck

        falsch ist richtig, wirlichkeit als performativer prozess, 

        Künstlerhaus Büchsenhausen Innsbruck

13  XV INTERBIFEP Biennale, Tuszla

12  “Line am Limit”, Hofburg, Innsbruck

        RLB-Preis, Kunstbrücke, Innsbruck

        „moods& methods“, masc foundation, Wien  

11 „shopping welt“ Stadtgalerie Schwaz

        „spielwiese“, GalerieWidmer+Theodoridis contemporary, Zürich

        „leaves from Innbruck“, Hypo-Zentral Innsbruck

10 In Between. Austria Contemporary,

        CentarsavremeneumjetnostiCrne Gore, Podgorica;

        Multifunctional Cultural Centre, Old Pallouriotissa Market, Nikosia;

        CorvinJánosMúzeumKohánKéptára, Gyula;

        Kadir Has ÜniversitesiRezan Has Müzesi, Istanbul;

       «leaves from Innbruck“, St. Clauds Gallery, New Orleans

       4. International Beijing Biennale 2010, National Art Museum of China, BEIJING

 

 

PREISE/ STIPENDIEN

 

2017 2. Preis, Kunst in öffentlichen Raum, Lore-Bichl-Platz, Schwaz

2013 1. Preis Wettbwerb Altarraumgestaltung Pfarrkirche Hall

2012 Josef-Franz-Würlinger-Preis 

2011 Auszeichnung im Künsterhaus Wien, Hubert Sielecki Kunstpreis

2010 Förderpreis für zeitgenössische Kunst, Land Tirol

2006 Förderpreis Young Art <33, Kunstforum Ute Barth, Zürich

2003 Förderatelier, KünstlerhausBüchsenhausen, Innsbruck

2002 Virgina Center for Creative Arts, USA

2001 Projektstipendium Germination 13, Irland

 

 

 

BIBLIOGRAFIE (Auswahl)

 

2019 INVENTUR I Kunstankäufe Land Tirol 2012–2018

2015 Konstellationen, Galerie im Traklhaus | MAERZ

2014 Falsch ist Richtig, Ausstellungskatalog

2012 „Gefüge“, RLB Kunstbrücke, Lienz

2012 „Kunstpreis 2012“, RLB Kunstbrücke Innsbruck

2010 4. International Beijing Biennale 2010, Ausstellungkatalog

2010 In Between. Austria Contemporary 2008-2010

2009 „it is“ Katalog zum KünsterlerInnenaustausch im New Orleans

2008 „Kunstpreis 2008“, RLB Kunstbrücke Innsbruck

2006 „ca. 1000m² Tiroler Kunst“, Kunstraum Innsbruck

2002 Germination 13, touching from a distance

 

 

 

 

 

 

 

Ursula Groser

www.ursulagroser.com

info@ursulagroser.com

 

 

If failure was a color, what color would it be?

 

Send your unintentional photos to: fotofail@gmx.at and become part of the book project.

 
 


A SENTIMENTAL LANDSCAPE

Die Erfindung der Landschaft nach Goethe

 

am Freitag 14. August 2020 um 18 Uhr im MAG, Museo Alto Garda, Riva del Garda

 

Mit den Werken der Künstler*innen: Alterazioni Video, Luca Coser, Gerhild Diesner, Jeanne Faust / Jörn Zehe, Ursula Groser, Martin Kippenberger, Alexandra Kontriner, Artur Nikodem, Alessandro Piangiamore, Lois Weinberger  sowie Johann Wolfgang von Goethe, Angelika Kauffmann, Pietro Marchioretto, Franz Edmund Weirotter

 



Künstlergespräch mit Philosoph Michael Schorner über die Ausstellung "order from noise"

am Freitag den 31.1. 20 um 18.00 im openspace.innsbruck


Order from noise

Eröffnung 22.1.2020  um 19.00 Uhr in der openspace.innsbruck, Mentlgasse 12b, 6020 Innsbruck, Austria


Masc Foundation 

 


ROOM 105

6. April 2019 – 25. Mai 2019, widmertheodoridis, Fallackerstrasse 6, CH 8360 Eschlikon


Kunst | Sammlung | Universität 

 

Kunst in Tirol nach 1945

Bestandskatalog der Sammlung des Instituts für Kunstgeschichte 

der Universität Innsbruck samt einer Dokumentation der Nachlässe 

und Legate sowie Kunstprojekte im universitären Raum

Mittwoch 23. Jänner 2019, 18 Uhr

 

TAXISPALAIS Kunsthalle TirolMaria-Theresien-Straße 45, 6020 Innsbruck


animiert

 

James Clay, Othmar Eder, Sabine Groschup, Ursula Groser, Anna-Maria Hörfarter, Renate Schrott-Egger

Donnerstag, 01. März 2018 um 19.00

und Freitag, 02. März 2018 von 11.00 – 17.00

 

NEUE GALERIE, Rennweg 1, Großes Tor, Hofburg, 6020 Innsbruck