Panoramen und Spiegelbilder 1809-2009

 

 

 

Die Konzept- und Medienkünstlerin Ursula Groser lieferte mit ihrer Personale mit dem Titel

„Geht nicht“ in der Stadtgalerie Schwaz einen etwas anderen Beitrag zum Gedenkjahr. Dieses

Jahr hat für die Künstlerin „groteske Züge“, indem die Helden gefeiert, die Antihelden aber

vergessen würden, und man offensichtlich „Gras über die Geschichte wachsen lassen“ wolle. Als

Reaktion installierte sie in der Galerie einen rund 100 Meter langen und zehn Zentimeter breiten

Rasenstreifen als begehbares labyrinthisches Ornament, abgegrenzt durch „vergessen erinnern“,

wie die Künstlerin ihre Rauminstallation nannte. Ursula Groser lies im wahrsten Sinne des Wortes

Gras darüber wachsen, das langsam im Laufe der Ausstellungszeit verdorrte. Zu sehen war außerdem

ihr Video „Übertritt“, inspiriert von Elias Canettis „Masse und Macht“, in dem die Künstlerin

den Zusammenschluss von Individuen zu einer Gruppe und die daraus resultierende Auflösung

zu einem abstrakten texturartigem Muster schrittweise darstellt.



Download
Panoramen und Spiebelbilder 1809-2009
"Kunst"volle Beiträge zum Gedenkjahr von Cornelia Reinisch.
Kulurbericht Gedenkjahr_Sonderheft 2009
Seiten aus Projekt_Gedenkjahr_Sonderheft
Adobe Acrobat Dokument 140.2 KB

If failure was a color, what color would it be?

 

Send your unintentional photos to: fotofail@gmx.at and become part of the book project.

 
 


A SENTIMENTAL LANDSCAPE

Die Erfindung der Landschaft nach Goethe

 

am Freitag 14. August 2020 um 18 Uhr im MAG, Museo Alto Garda, Riva del Garda

 

Mit den Werken der Künstler*innen: Alterazioni Video, Luca Coser, Gerhild Diesner, Jeanne Faust / Jörn Zehe, Ursula Groser, Martin Kippenberger, Alexandra Kontriner, Artur Nikodem, Alessandro Piangiamore, Lois Weinberger  sowie Johann Wolfgang von Goethe, Angelika Kauffmann, Pietro Marchioretto, Franz Edmund Weirotter

 



Künstlergespräch mit Philosoph Michael Schorner über die Ausstellung "order from noise"

am Freitag den 31.1. 20 um 18.00 im openspace.innsbruck


Order from noise

Eröffnung 22.1.2020  um 19.00 Uhr in der openspace.innsbruck, Mentlgasse 12b, 6020 Innsbruck, Austria


Masc Foundation 

 


ROOM 105

6. April 2019 – 25. Mai 2019, widmertheodoridis, Fallackerstrasse 6, CH 8360 Eschlikon


Kunst | Sammlung | Universität 

 

Kunst in Tirol nach 1945

Bestandskatalog der Sammlung des Instituts für Kunstgeschichte 

der Universität Innsbruck samt einer Dokumentation der Nachlässe 

und Legate sowie Kunstprojekte im universitären Raum

Mittwoch 23. Jänner 2019, 18 Uhr

 

TAXISPALAIS Kunsthalle TirolMaria-Theresien-Straße 45, 6020 Innsbruck


animiert

 

James Clay, Othmar Eder, Sabine Groschup, Ursula Groser, Anna-Maria Hörfarter, Renate Schrott-Egger

Donnerstag, 01. März 2018 um 19.00

und Freitag, 02. März 2018 von 11.00 – 17.00

 

NEUE GALERIE, Rennweg 1, Großes Tor, Hofburg, 6020 Innsbruck